Brigitte Beckmann
 



Heilpraktikerin für Psychotherapie/ 
Kommunikation/ Bachblüten

Was sich entwickeln will braucht Pflege

10-teiliger Bachblütenkurs

9 x 1,5 Std. freitagabends + 1 x ca. 4 Std. samstagmorgens Exkursion zur Herstellung eigener Blütenessenzen) 

Inhalt 

  • 1. Termin: Leben und Wirken Dr. Bach, Herstellungsmethoden, Wirkweisen, Anwendungen
  • 7 Termine: die sieben Gruppen der 38 Bachblüten
  • 1 Herstellungsexkursion (Jede(r) kann selbst eine Essenz herstellen)
    (8.00 h bis ca. 12.00 h)
  • 1 Termin: heimische Blütenessenzen 

Kursabende:  9 x freitags ab 10.3.2017 alle 14 Tage  von 19.00 h bis 20.30 h
plus:               1 Exkursion nach spontaner Absprache und Wetter (ca. 4 Stunden samstagsmorgens 8 - 12 h)

Anmeldeschluss: 3.3.2017

Kosten:  125,00 € (112,50 € ermäßigt) zuzüglich Materialkosten   

zur Anmeldung: hier klicken:

___________________________________________________________
 

Nächster  Bachblütenabend:

  • in Planung, Näheres steht noch nicht fest

___________________________________________________________                             


Falls Sie eine Referentin für eine bestimmte Zielgruppe suchen, bin ich sehr gern bereit, einen entsprechenden Vortrag auszuarbeiten.

 ___________________________________________________________ 

Frühere Vorträge: 

"Entspannung und Gelassenheit durch Blütenessenzen nach Dr. Bach"

Unser Leben ist voll von Reizen.

Sowohl im Beruf als auch im Privaten gilt es oftmals, viele Herausforderungen zu bewältigen. Dabei kommt es häufig vor, dass man unter Anspannung und Stress gerät und die Gelassenheit abhanden kommt. Vielleicht reagiert man besorgt, gereizt, ist körperlich sehr angespannt oder kann abends nicht zur Ruhe kommen.

Hier können Blütenessenzen nach Dr. Bach eine gute Unterstützung bieten, so dass man klar und gelassen sein Tagwerk tun kann und Anspannung und Entspannung wieder in eine gute Balance kommen.

In diesem Vortrag können Sie etwas erfahren über die Wirkweisen von Blütenessenzen im Allgemeinen sowie über ausgewählte Blütenessenzen, die sich besonders im Bereich Entspannung und Gelassenheit bewährt haben. 

"Was die Kräutertees für den Körper sind,  sind die Bachblüten für die Seele"                               

Bachblüten sind also Naturheilmittel für das seelische Wohlbefinden. Sie sind absolut nebenwirkungsfrei und auch von Laien sehr gut einsetzbar. So sollen an diesem Abend einheimische Blüten und deren Essenzen das Thema sein, zum Beispiel Löwenzahn, Lavendel, das drüsentragende Springkraut, Johanniskraut, Margerite und andere.

Wir werden etwas erfahren über Dr. Bach, sein Anliegen und über die Wirkweisen von Blütenessenzen von Pflanzen, die in Warendorf und Umgebung wachsen und dort sehr häufig vorkommen. Sie werden hören, wie man selbst Blütenessenzen herstellen kann und auch verschiedene Möglichkeiten der Anwendung kennen lernen.   

"Hochsensibilität: Von der Last zur Gabe / Unterstützung durch Blütenessenzen nach Dr. Bach"                         

„Warum bist du nur so empfindlich?“

Das hören viele Hochsensible oft und oft genug sagen sie es zu sich selbst.
Was ist überhaupt Hochsensibilität?

Bedeutet hohe Sensibilität gleichzeitig geringe Belastbarkeit?

Welches sind die Vorteile einer feinen Wahrnehmung?

Und welches sind die Fallen?

Wenn die Wahrnehmungsfähigkeit sehr ausgeprägt ist, wenn die Sinne auch sehr feine Reize wahrnehmen, oft auch Stimmungen der Mitmenschen, ist es besonders wichtig, ein gutes Maß und einen guten Umgang damit für sich zu finden.

Neben Achtsamkeit für sich selbst können Bachblüten und andere einheimische Blütenessenzen hier eine sehr gute Unterstützung bieten, so dass man die Vorteile und die Gaben voll entfalten und genießen kann.

 "Einheimische Blütenessenzen nach Dr. Bach" 

Bachblüten helfen uns, unser wahres Wesen zu leben.

Dr. Edward Bach machte die Beobachtung, dass körperliches und seelisches Befinden untrennbar miteinander verbunden sind. Daher suchte er Zeit seines Lebens nach einer einfachen Methode, die Menschen in ihrer seelischen und körperlichen Gesundheit zu unterstützen. Es war ihm wichtig, dass die Menschen zur Selbsthilfe befähigt sein sollten.

Ab den 1970er Jahren wurden weitere Essenzen entdeckt. Spannend ist, dass wir auch hier in Warendorf nach seiner Methode Blütenessenzen herstellen und für eigene Zwecke verwenden können. So sollen an diesem Abend einheimische Blüten und deren Essenzen das Thema sein, zum Beispiel die kleine Braunelle, die Brennnessel, das Gänseblümchen, das Geißblatt, das drüsentragende Springkraut, die rosa Schafgarbe und andere.

Wir werden etwas erfahren über Dr. Bach, sein Anliegen und über die Wirkweisen von Blütenessenzen, die in Warendorf und Umgebung wachsen. Sie werden hören, wie Sie selbst Blütenessenzen herstellen können und auch verschiedene Möglichkeiten der Anwendung kennenlernen. 

 

"Kinder mit Bachblüten unterstützen bei Ängsten und Schüchternheit"


"Bachblüten für Frauen in der 2. Lebenshälfte"

 

"Wie können sich Hospizbegleiter(innen) in ihrer Arbeit selbst durch Bachblüten unterstützen?"