Brigitte Beckmann
 



Heilpraktikerin für Psychotherapie/ 
Kommunikation/ Bachblüten

Was sich entwickeln will braucht Pflege

Endlich verstehen ... und verstanden werden

Die gewaltfreie Kommunikation, auch einfühlsame Kommunikation genannt, (kurz GfK) wurde entwickelt von dem Amerikaner Marshall B. Rosenberg. Er hat gesucht nach Wegen zu friedlicherem Umgang sowohl untereinander als auch mit sich selbst.

Es geht um folgende 3 Bereiche: 

 

  • Praktische Selbstempathie / innere Selbstklärung / Selbstmitgefühl:
    Wie geht es mir? Was brauche ich, was ist mir wichtig?
    - um mich selbst zu verstehen
  • einfühlsamer Selbstausdruck:
    Mitteilung geben darüber, wie es mir geht und was ich brauche, was mir wichtig ist
    - um verstanden zu werden 
  • Einfühlsames Zuhören / Empathie in den Anderen:
    Wie geht es dir? Was ist dir gerade wichtig/ was brauchst du?
    - um den Anderen zu verstehen 

 

Die GfK ist zunächst ein Werkzeug, um Kommunikation zu verbessern.

Durch beharrliches Einüben wird sie immer mehr zu einer menschlichen Haltung von Respekt, Toleranz, Echtheit, Augenhöhe

 

Der Weg zu sich selbst und zum Gegenüber geht über das Klären der Gefühle und Bedürfnisse in vier Schritten:

  1. Wie stellt sich die Situation dar? (Beobachtung)

  2. Welche Gefühle habe ich / hast du? (Gefühl)

  3. Welche Bedürfnisse sind zur Zeit (oder auch schon lange) unerfüllt? (Bedürfnis)

  4. Welche Möglichkeiten habe ich / hast du, konkret für die Erfüllung dieser Bedürfnisse zu sorgen bzw. was brauche ich / brauchst du? (Bitte an sich selbst oder an jemand Anderes)

 

Grundannahmen der Einfühlsamen Kommunikation (GfK):

 

    Zielgruppe für die Seminare und Trainings:

 

  • alle, die Wege zu mehr Selbstmitgefühl und  Selbstfürsorge erlernen möchten
  • alle, die die Qualität ihrer zwischenmenschlichen Beziehungen verbessern wollen
  • alle, die beruflich viel mit Menschen zu tun haben und gleichzeitig etwas lernen möchten, dass das eigene Privatleben verschönert und erleichtert
  • alle, die mehr Echtheit leben und zu sich selbst stehen wollen
  • alle, die lernen wollen, auch schwierige Themen anzusprechen und zu klären

     

    Literaturempfehlungen:

     

    „Konflikte lösen durch gewaltfreie Kommunikation, Ein Gespräch mit Gabriele Seils“

    ISBN 9 783 451 054471 , Herder Spektrum Taschenbuch, ca. 8 €

    Ein Einsteigerbuch: Interview mit Marshall Rosenberg

     

    „Gewaltfreie Kommunikation“ von Andreas Basu und Liane Faust

    ISBN 978-3-448-10147-8 Haufe Verlag, 6,90 €

    Ein sehr handliches, klar strukturiertes Büchlein, das die Dinge sehr anschaulich auf den Punkt bringt

     

    „Gewaltfreie Kommunikation“ vonMarshall B. Rosenberg

    ISBN 978-3-387387-454-1, Junfermann Verlag, ca. 20 €

    Das Grundlagenbuch von M.B. Rosenberg

     

     

    „Praktische Selbstempathie/ herausfinden, was man fühlt und braucht/gewaltfrei mit sich selbst umgehen“ von Gerlinde Ruth Fritsch

    ISBN 973-87387-695-8, Junfermann Verlag ca. 17 €

    Ein Buch,mit dem man sehr gut Selbsteinfühlung lernen und üben kann;

    mit verschiedenen Strategiesammlungen, wie man seine Bedürfnisse erfüllen kann